BabylonPICT0033

 

 

Michael Hofstetter, Babylon, 1992,
Edition mit 12 Blättern, 30 x 42 cm, Offsetandruck auf Papier

 

 

 

Die Edition „Babylon“ von Michael Hofstetter ist eine Auskoppelung von 10 Bildern aus einer Animation, welche sich aus 250 Bildern zusammensetzt. In dieser Animation wachsen aus dem Inneren eines schachtelartigen Raums, welcher den Innenraum des Computermonitors verbildlicht, die Zurufe SEE
ME, SMELL ME, TASTE ME, HEAR ME, TOUCH ME und DESIRE ME dem Betrachter entgegen und verschwinden an der Bildschirmoberfläche. Jedem der durch diese Zurufe vertretenen Sinne wird eine spezifische Farbe zugeordnet: Sehen, Schmecken und Berühren die Primärfarben Blau, Gelb und Rot; Riechen, Hören und Begehren die Sekundärfarben Orange, Grün und Violett. Nach dem Prinzip von Kontrast und Nachbarschaft im Farbkreis werden die jeweiligen Sinne hintereinander durch der Monitorraum geschickt: auf Blau folgt Orange, auf Orange folgt Rot, auf Rot folgt Grün usw. Durch die fortschreitenden Überlagerungen entsteht ein sich ständig veränderndes Bild. Alle Bilder sind Realisationen im Möglichkeitsfeld der vorgenommenen Setzungen. Ihre Gestalt wurde nicht komponiert, sondern generiert. Deshalb sind alle Bilder gleichwertig. Die Auswahl von 10 Bildern wurde daher auch nicht mit dem Auge, sondern über ein mathematisches Verfahren getroffen.